Ägypter exportierten schon vor 3.500 Jahren Fische ins Ausland

Mehr
26 Sep 2018 09:56 #1 von Jupiterl
Ägypter exportierten schon vor 3.500 Jahren Fische ins Ausland
21. September 2018, 12:22
Archäologische Untersuchungen zeigten, dass im alten Ägypten gezielt marine Aquakultur betrieben wurde

Göttingen – Der Fernhandel mit Fisch ist bei weitem keine Sache der Neuzeit. Wie ein internationales Forscherteam nun nachgewiesen hat, wurden Fische bereits bei den alten Ägyptern vor rund 3500 Jahren über die Landesgrenzen hinaus verkauft. Anhand von archäologischen Fundstücken konnten die Geowissenschafter und Archäologen zeigen, dass Fisch als Nahrungsmittel damals bis in die Gegend des heutigen Israel transportiert wurde.

Meerbrassen aus Ägypten
"Unsere Analysen von Fischresten aus archäologischen Ausgrabungsstätten deuten darauf hin, dass schon damals Meerbrassen im großen Stil aus Ägypten nach Israel als Nahrungsmittel importiert wurden", sagt Andreas Pack, der die Studie zusammen mit Guy Sisma-Ventura an der Universität Göttingen leitete. Die aus Ägypten importierten Meerbrassen unterscheiden sich sowohl hinsichtlich der Größe als auch hinsichtlich der Verhältnisse der Sauerstoffisotope von solchen Tieren, die an der Küste Israels gefangen wurden. Aus den Häufigkeiten der Sauerstoffisotope in den Fischresten können die Forscher auf deren Lebensraum schließen.

Weiteres:
derstandard.at/2000087807032/Aegypter-exportierten-schon-vor-3-500-Jahren-Fische-ins-Ausland
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum