Führen neue Spuren nun doch zu Nofretetes Grab?

Mehr
21 Feb 2020 19:05 #1 von Jupiterl
UMSTRITTENE HYPOTHESE
Führen neue Spuren nun doch zu Nofretetes Grab?
Klaus Taschwer 21. Februar 2020, 08:00

Der Wissenschaftskrimi geht weiter: Es gibt neue Hinweise, dass hinter dem Grab von Tutanchamun tatsächlich das seiner Stiefmutter liegen könnte

Vor viereinhalb Jahren versetzte der britische Archäologe Nicholas Reeves die Fachwelt in helle Aufregung. Er behauptete, dass sich hinter den Wänden der 1922 entdeckten Grabkammer des Pharao Tutanchamun noch weitere Räume befänden. Seiner Meinung nach sei das Grab gar nicht für einen König angelegt worden, sondern für Nofretete, Tutanchamuns Stiefmutter. Die mächtige Königin läge noch immer ungestört in ihrer eigentlichen Grabkammer, versteckt und zugemauert.

Reeves hatte seine Hypothese formuliert, nachdem er auf hochaufgelösten Aufnahmen der Wände des berühmten Grabs mit der Kennziffer KV62 feine Linien entdeckt hatte. Diese verliefen ausgerechnet an jenen Stellen, an denen gemäß der üblichen ägyptischen Grabanordnung weitere Kammern hätten liegen müssten.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000114819689/f...h-zu-nofretetes-grab

www.nature.com/articles/d41586-020-00465-y

P.S: Das ganzr scheint nicht ganz frei von amerikanischer Effekthascherei. gab es schon xiederhplte Fälle,
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum