Klimaflüchtlinge im alten Ägypten

Mehr
25 Jan 2021 13:44 - 25 Jan 2021 16:38 #1 von Jupiterl
Klimaflüchtlinge im alten Ägypten wurde erstellt von Jupiterl
Geschichte
Klimaflüchtlinge im alten Ägypten
Online seit heute, 12.02 Uhr

Natürliche Klimaschwankungen haben zu Auswanderungen und dem Zerfall von Siedlungen im spätantiken Ägypten geführt. Diesen Schluss zieht eine Schweizer Althistorikerin aus dem Vergleich von Bevölkerungsentwicklung und Umweltdaten. 
Sabine Huebner  von der Universität Basel verglich die Umweltdaten mit dem Niedergang der Siedlungen in der damals römischen Provinz am Nil gegen Ende des 3. Jahrhunderts. Demnach weisen Klimadaten darauf hin, dass sich der Monsun in den Quellgebieten des Nils im äthiopischen Hochland abschwächte. Daraufhin sanken die Hochwasserstände im Sommer, so dass die Felder trockener blieben als üblich. Ebenfalls brachte ein starker tropischer Vulkanausbruch das lokale Monsunsystem durcheinander, worauf die Nilflut im folgenden Jahr schwächer ausfiel.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3204295
www.derstandard.at/story/2000123598281/k...ssenauswanderung-aus

doi.org/10.1525/sla.2020.4.4.486
www.unibas.ch/de/Aktuell/News/Uni-Resear...en-Wassermangel.html

Die verschlechtbesserte Software ist ein wirklicher Sch...
Letzte Änderung: 25 Jan 2021 16:38 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum