Woher die chinesischen Sprachen kommen

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
07 Mai 2019 10:06 - 07 Mai 2019 10:08 #1 von Jupiterl
Woher die chinesischen Sprachen kommen wurde erstellt von Jupiterl
Woher die chinesischen Sprachen kommen

1,4 Milliarden Menschen sprechen heute eine sinotibetische Sprache wie etwa Chinesisch. Über die Wurzeln der zweitgrößten Sprachfamilie wusste man bisher fast nichts. Eine Studie zeigt nun: Die ersten Sprecher lebten vor etwa 7.200 als Hirsebauern in Nordchina.

In Europa und Asien sind im Lauf der vergangenen 10.000 Jahren die zwei größten Sprachfamilien entstanden: Die indoeuropäische im Westen, die sinotibetische im Osten. Fast 60 Prozent der Weltbevölkerung sprechen heute eine Sprache aus den beiden Gruppen. Bei der ersten, zu der auch Deutsch und Englisch zählen, sind es etwa 3,2 Milliarden Sprecher und Sprecherinnen. Bei der zweitgrößten sind es 1,4 Milliarden.

Während die Ursprünge und die historische Entwicklung der indoeuropäischen Gruppe recht gut untersucht ist, war bei den etwa 500 fernöstlichen Sprachen bisher das allermeiste unklar. Zwar hat man seit Anfang des 19. Jahrhunderts auch diese Gruppe studiert, aber die Suche nach größeren Zusammenhängen und Entwicklungen blieb schwierig, vor allem weil sich viele dazugehörige Sprachen strukturell stark unterscheiden, in der Grammatik, im Aufbau und im Klang.

Weiteres:
science.orf.at/stories/2980012/

www.pnas.org/cgi/doi/10.1073/pnas.1817972116
Letzte Änderung: 07 Mai 2019 10:08 von Jupiterl. Begründung: Link
Es bedanken sich: Karl
Powered by Forum