Armenien: Reste einer 3.000 Jahre alten Festung in Armenien freigelegt

Mehr
21 Sep 2019 09:53 #1 von Jupiterl
BRONZEZEIT
Reste einer 3.000 Jahre alten Festung in Armenien freigelegt
21. September 2019, 06:15

Das Vedi-Tal gehört zu einer Region mit wechselvoller und weit zurückreichender Geschichte
Etwas abseits vielbeforschter antiker Zentren wie Ägypten, Griechenland oder Mesopotamien, aber nichtsdestotrotz auf historischem Grund ist seit heuer ein internationales Archäologenteam mit Ausgrabungen beschäftigt. Im Ararathochland Armeniens sind Forscher der Universität Hongkong zusammen mit Kollegen aus Armenien der bewegten und weit zurückreichenden Geschichte der Region auf der Spur.

Die Grabungen des Ararat Southeast Archaeological Project finden im Raum der Festung Vedi statt. Diese wurde noch im Mittelalter genutzt, hat aber eine lange Vorgeschichte. In der ersten Grabungskampagne diesen Sommer stießen die Forscher unter anderem auf Tierknochen, riesige Aufbewahrungsgefäße und Reste von Festungsmauern. Diese sind laut dem Team um Peter J. Cobb etwa 3.000 Jahre alt. Die Festung hatte bis zu vier Meter hohe Mauern, in der Mitte stand ein Wehrturm mit rechteckigem Grundriss.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000108894509/r...-armenien-freigelegt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum