Ältestes Skythengrab Südsibiriens entdeckt

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
11 Jan 2018 19:19 - 11 Jan 2018 19:21 #1 von Jupiterl
Jupiterl erstellte das Thema Ältestes Skythengrab Südsibiriens entdeckt
Ältestes Skythengrab Südsibiriens entdeckt
11. Jänner 2018, 15:39

Intaktes Hügelgrab aus dem 9. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung könnte reiche Schätze beherbergen

Bern – Ein Archäologe der Universität Bern ist in der russischen Republik Tuwa auf das größte und älteste skythische Fürstengrab Südsibiriens gestoßen: Gino Caspari bemerkte zunächst auf Satellitenbildern vom Tal des Flusses Uyuk eine kreisrunde Struktur, die sich als Hügelgrab entpuppte.

Probebohrungen mit russischen Kollegen erhärteten den Verdacht, dass es sich um einen sogenannten Kurgan, das Grab eines skythischen Fürsten, handelt. Es dürfte aus dem 9. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung stammen. Wie Caspari und Kollegen nun im Fachblatt "Archaeological Research in Asia" berichten, gleicht das Tunnug 1 oder auch Arschan 0 genannte Hügelgrab in seinem Aufbau dem nur zehn Kilometer weiter nordöstlich gelegenen Kurgan Arschan 1, das in den 1970er-Jahren freigelegt wurde.

Schätze im Permafrost?
Arschan 1 galt bislang als das früheste skythische Fürstengrab der Region, die auch das "sibirische Tal der Könige" genannt wird. "Seit den 1970er-Jahren haben sich die archäologischen Methoden enorm verfeinert. Wir haben heute ganz andere Möglichkeiten, das Material zu untersuchen und damit mehr über den Übergang von der späten Bronzezeit zur Eisenzeit zu lernen", sagte Caspari.

Weiteres:
derstandard.at/2000071965152/Aeltestes-Skythengrab-Suedsibiriens-entdeckt

www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2352226717300600
Letzte Änderung: 11 Jan 2018 19:21 von Jupiterl.
Powered by Forum