Wien: Archäologische Funde bei Alter Post

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
12 Jan 2020 18:40 #1 von Jupiterl
Wien: Archäologische Funde bei Alter Post wurde erstellt von Jupiterl
Chronik
Archäologische Funde bei Alter Post
Online seit heute, 6.05 Uhr

Bei umfangreichen Grabungsarbeiten bei Wiens alter Postzentrale sind Fundstücke von der Urgeschichte bis zum 20. Jahrhundert ans Tageslicht gekommen. Sie sind jetzt im Römermuseum am Hohen Markt ausgestellt.

Auf dem Gelände der Alten Post sollen bis zum Frühjahr 2021 ein Hotel, Mietwohnungen, Geschäfte und ein Fitnesscenter samt Tiefgarage entstehen. Zwei Jahre lang ist auf dem Areal in einer Tiefe von drei bis fünf Metern gegraben worden. Das älteste Stück, das dabei gefunden wurde, ist eine Schüssel aus der Mittleren Bronzezeit. Sie ist mehr als 3.500 Jahre alt. Aus der Römerzeit stammen zwei Fragmente von sogenannten Gesichtsgefäßen.

Mittelalterliche Sparbüchsen
Im Spätmittelalter waren dann zwei sogenannte Studentenbursen im Bereich der Alten Post angesiedelt. Dabei handelt es sich um Vorläufer von Studentenheimen, die von reichen Bürgern gestiftet wurden. 30 bis 40 mittelalterliche Sparbüchsen sind bei den Grabungen zu Tage gekommen. „Leider ohne Münzen“, wie Wien Museum-Kuratorin Sophie Insulander erläutert.

Weiteres:
wien.orf.at/stories/3022124/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Mär 2020 09:18 #2 von Aristoteles
Aristoteles antwortete auf Wien: Archäologische Funde bei Alter Post

Meum est propositum in taberna mori

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum