Eiszeitliche Elfenbeinfigur hat wieder einen Kopf

Mehr
01 Aug 2014 22:23 #1 von Jupiterl
Eiszeitliche Elfenbeinfigur hat wieder einen Kopf
1. August 2014, 18:17

Deutscher Archäologe: "Mit der Ausbreitung von Homo sapiens über die ganze Welt breiteten sich Kunst und Musik ebenfalls aus"

Tübingen - Die Vogelherdhöhle im baden-württembergischen Lonetal ist bekannt für eine Reihe von archäologischen Funden aus der jüngeren Altsteinzeit. Die aus Mammut-Elfenbein angefertigten sogenannten "Vogelherd-Figuren" zählen mit einem Alter von bis zu 40.000 Jahren zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit. Geblieben ist von ihnen in erster Linie eine große Zahl von Fragmenten. Wissenschafter sind seit Jahren damit beschäftigt, diese zusammenzusetzen.

Weiteres:
derstandard.at/2000003718474/Eiszeitlich...at-wieder-einen-Kopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum