Burgenland: Burg: Funde aus der Steinzeit

Mehr
19 Okt 2020 23:29 - 19 Okt 2020 23:30 #1 von Jupiterl
Burgenland: Burg: Funde aus der Steinzeit wurde erstellt von Jupiterl
Chronik
Burg: Funde aus der Steinzeit
Online seit heute, 6.20 Uhr

In Burg (Ortsteil von Hannersdorf) im Bezirk Oberwart werden seit September archäologische Grabungen durchgeführt. Nun konnte der Nachweis erbracht werden, dass schon vor 7.000 Jahren die Region besiedelt war.

Bei einer Führung durch die Grabungen konnte sich die Bevölkerung ein Bild über die geschichtsträchtige Gemeinde machen. Schon in der Steinzeit befand sich hier eine befestigte Höhensiedlung. Die Ausgrabungen im Bereich des Friedhofs und der Kirche haben nun ergeben, dass hier schon vor 7.000 Jahren Menschen lebten. „Wir haben ungestörte Siedlungsbefunde – in einem kleinen Ausschnitt, aber doch – die ganz klar zeigen, dass hier alt- und mittelneolithische Besiedlung stattgefunden hat“, so Archäologe Alarich Langendorf.

Bei einer weiteren Grabung auf dem Hügel entdeckten die Archäologen die Grundmauern einer Burg, die im 13. Jahrhundert errichtet wurde. „Wir haben in diesem Bereich die Gelegenheit, die mittelalterliche Entwicklung der Burg zu untersuchen. Das ist der Kernbereich. Hier befindet sich die dichteste Bebauung an Befestigungswerken“, so Langendorf.

Weiteres:
burgenland.orf.at/stories/3071250/
Letzte Änderung: 19 Okt 2020 23:30 von Jupiterl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum