Pöttsching: Reste jungsteinzeitlicher Siedlung gefunden

Mehr
30 Apr 2021 18:33 - 30 Apr 2021 18:35 #1 von Jupiterl
Geschichte
Reste jungsteinzeitlicher Siedlung gefunden
Online seit heute, 15.50 Uhr

Das Burgenland feiert heuer das 100-Jahr-Jubiläum. Besiedelt wurde unsere Region aber schon vor tausenden Jahren. Das beweisen auch archäologische Ausgrabungen, die jetzt im Raum Pöttsching gemacht werden.
Die ASFINAG verbreitert die Schnellstraße S4 vom Knoten Mattersburg nach Wiener Neustadt. Bevor aber mit dem Sicherheitsausbau begonnen wird, haben sich Archäologen ans Werk gemacht und untersuchen die zukünftige Schnellstraßentrasse. Dabei stießen sie auf Reste einer jungsteinzeitlichen Siedlung, die etwa vor 7.500 Jahren bewohnt wurde, erklärte der Archäologe Kurt Fiebing: „Das Fundspektrum der Steinzeit geht von der üblichen Keramik, von der verzierten Keramik, die eben dieses Verzierungsmuster von der damaligen Zeit trägt, bis hin zu Steingeräten. Wir haben Steinbeile aus Serpentinit, also einer lokal vorkommenden Gesteinsart, die wir hier im Burgenland überall finden, und geschliffene Steine, geschliffene bearbeitete Steine, die eben als Werkzeuge fungiert haben und benutzt wurden.“

 Funde werden wissenschaftlich untersuchtAuch während der Eisenzeit, später unter den Römern bis hin zum Hochmittelalter war das Gebiet laut Fiebing besiedelt. Plant die ASFINAG neue Straßenbauten werde vorher das Terrain archäologisch untersucht, so Reingard Vogel von der ASFINAG-Regionalleitung: „Die archäologischen Grabungen sind bei uns ein fixer Bestandteil in der Abwicklung unserer Projekte und es ist uns besonders wichtig, dass wir hier einen Beitrag leisten, um diese Funde, die unter der Straße sind, wissenschaftlich und für die Nachwelt zu erhalten.“

Weiteres:
burgenland.orf.at/stories/3101666/
Letzte Änderung: 30 Apr 2021 18:35 von Jupiterl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2021 23:17 - 04 Mai 2021 23:18 #2 von Jupiterl
NEOLITHISCHE LANGHÄUSER
Straßenbaustelle gibt über 9.000 Jahre alte Gebäudereste frei
4. Mai 2021, 08:03

Bei Arbeiten an Mattersburger Schnellstraße auf Funde aus zahlreichen Epochen von der Jungsteinzeit bis ins frühe Mittelalter gestoßen
Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000126351666/a...aeudereste-gestossen
Letzte Änderung: 04 Mai 2021 23:18 von Jupiterl.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum