Uni Wien findet verlorene Sprachen

Mehr
24 Okt 2013 11:15 #1 von Jupiterl
Uni Wien findet verlorene Sprachen wurde erstellt von Jupiterl
Uni Wien findet verlorene Sprachen

Weil im Mittelalter war Pergament ein teures und rares Gut, wurde es mehrmals verwendet. Wiener Forschern gelingt es nun mit moderner Technik, diese alten Texte wieder sichtbar zu machen und so sogar ausgestorbene Sprachen zu entdecken.

Häufig nutzten Gelehrte wegen der Kosten ihre Pergament-Bestände gleich mehrmals: Mit Klingen kratzten sie die oberste Schicht der Tierhaut ab oder wuschen die Tinte ab und beschrieben das Pergament erneut. Wissenschafter der Uni Wien untersuchen den größten Bestand solcher Handschriften, die auch Palimpseste genannt werden.

Weiteres:
wien.orf.at/news/stories/2610977/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Okt 2013 18:24 #2 von Jupiterl
Jupiterl antwortete auf Uni Wien findet verlorene Sprachen
"Sinai Palimpsest Project": Forscher entdecken alte Schriften neu
26. Oktober 2013, 12:00

Wiener Wissenschafter suchen am ägyptischen Sinai nach Hinweisen auf ausgestorbene Sprachen

Wien - Im Mittelalter war Pergament ein teures und rares Gut. Häufig nutzten Gelehrte deshalb ihre Bestände gleich mehrmals: Mit Klingen kratzten sie die oberste Schicht der als Beschreibstoff verwendeten Tierhaut ab oder wuschen sie aus, um sie erneut zu beschreiben. Wissenschafter der Uni Wien untersuchen seit über zwei Jahren den weltweit größten bekannten Bestand solcher "recycelter" Handschriften, die auch Palimpseste genannt werden. Dabei kommen immer wieder Hinweise auf ausgestorbene Sprachen zum Vorschein.

Weiteres:
derstandard.at/1381369956857/Sinai-Palim...n-alte-Schriften-neu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum