"Facebook des Mittelalters" analysiert komplexe Verflechtungen vor über 800 Jahren

Mehr
30 Sep 2014 22:10 #1 von Jupiterl
"Facebook des Mittelalters" analysiert komplexe Verflechtungen vor über 800 Jahren
30. September 2014, 11:44

Visualisierte Beziehungsnetzwerke helfen Forschern dabei, nachfolgende Konflikte besser zu verstehen

Wien - Wie standen die unterschiedlichen Fraktionen des Byzantinischen Reiches im Spätmittelalter zueinander? Wie sahen die Beziehungen der Eliten aus, und lassen sich aus diesen Geflechten spätere Konflikte vorhersagen? Österreichische Historiker arbeiten Mithilfe einer speziellen Software an einer Art "Facebook des Mittelalters", das diese komplexen Verflechtungen im Detail analysiert.

Das Projekt "Mapping Medieval Conflicts" (MEDCON) hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur vorhandene Daten zu digitalisieren und diese in eine Datenbank einzuspeisen, sondern auch neue Fragestellungen aus dem Material zu entwickeln. Mithilfe einer eigens adaptierten Software vernetzt das interdisziplinäre Team unter der Leitung von Johannes Preiser-Kapeller unter anderem Informationen über unterschiedliche Gruppierungen und Personen sowie ihre Beziehungen untereinander und verortet diese auch geografisch.

Weiteres:
derstandard.at/2000006219039/Facebook-de...vor-ueber-800-Jahren

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum