× alle Epochen - Länder-Foren

Überleben in der Eiszeit: Knochenkreise geben Hinweise

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
17 Mär 2020 07:40 - 18 Mär 2020 12:54 #1 von Jupiterl
Urgeschichte
Überleben in der Eiszeit: Knochenkreise geben Hinweise
Online seit heute, 1.21 Uhr

Vor gut 20.000 Jahren waren weite Teile Europas von dicken Eisschilden bedeckt. Das Leben für die damaligen Menschen war hart. Wie sie sich an ihre Lebensumstände angepasst hatten, zeigt die Untersuchung mysteriöser Knochenkreise in Russland.

Insgesamt sind etwa 70 dieser kreisförmigen Strukturen in der Ukraine und der Osteuropäische Ebene in Russland bekannt. Eine bedeutende Fundstelle namens „Kostenki 11“ befindet sich nahe des Dorfs Kostenki, etwa 500 Kilometer südlich von Moskau. Was hier vorsichtig aus der Erde gegraben und gesiebt wurde, waren vor tausenden von Jahren womöglich temporäre Behausungen, deren Wände meist aus Sedimentgestein und den Knochen von Mammuts sowie vereinzelt auch anderen Tieren bestanden.

Um diese Kreise liegt fast immer eine Reihe großer Gruben, die meist als Beleg für die Lagerung von Nahrung oder Brennmaterial gedeutet werden. Andere Vermutungen besagen, dass die Gruben zur Müllentsorgung dienten oder entstanden, als der Löss, ein kalkhaltiges Sediment, für den Bau der Konstruktionen abgetragen wurde.

Knochen als Brennstoff, Pflanzen als Medikamente
In der aktuellen Studie stellt ein Team um den Archäologen Alexander Pryor von der britischen Universität von Exeter nun einen der Knochenkreise von „Kostenki 11“ detailliert vor. Die Forscher und Forscherinnen extrahierten hier 51 Mammut-Unterkieferknochen und 64 Schädel der Vorzeit-Elefanten, zudem eine geringere Zahl von Rentier- Pferde-, Wolfs-, Rot- und Polarfuchsknochen. Manche von ihnen sind mehr als 20.000 Jahre alt, was die Knochenkreise zu den ältesten in dieser Region macht.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3200241/
www.spektrum.de/news/archaeologen-raetse...knochenkreis/1713366

dx.doi.org/10.15184/aqy.2020.7
Letzte Änderung: 18 Mär 2020 12:54 von Jupiterl. Begründung: Link
Powered by Forum