Eiszeit-Menschen zogen Bäumen hinterher

Mehr
11 Nov 2014 14:39 - 11 Nov 2014 14:44 #1 von Jupiterl
Eiszeit-Menschen zogen Bäumen hinterher wurde erstellt von Jupiterl
Eiszeit-Menschen zogen Bäumen hinterher
10.11.2014 | Von Angelika Franz

Brennholz war rar vor etwa 15.000 Jahren. In Kokel-Experimenten haben Forscher nun nachgestellt, wie die Abhängigkeit von dem wertvollen Brennstoff das gesamte Leben der Siedler bestimmte.

Die meisten von uns haben die Lebensphase schon lange hinter sich gelassen, in der es unglaublich verlockend ist, zu kokeln. Nicht so Frank Moseler. Der Archäologe experimentiert auch heute noch ausgiebig mit Feuer - rein beruflich. In seiner gerade abgeschlossenen Doktorarbeit an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat er untersucht, wie sich die Menschen am Ende der letzten Eiszeit in Mitteleuropa vor etwa 15.000 Jahren warmhielten.
Wer dabei an lauschige Abende am offenen Feuer denkt, irrt. "Man darf sich keine großen, lodernden Feuer vorstellen", sagt Moseler. "So eine Lagerfeuerromantik ist sehr energieaufwendig, das muss man sich erstmal leisten können. Und das konnte in der eiszeitlichen Steppe vermutlich niemand, denn es gab aufgrund des trocken-kalten Klimas kaum Bäume, Holz war Mangelware."

Die frühen Feuerstellen, fand Moseler, waren kleine, geschlossene Öfchen. Diese erstmals von Schweizer Archäologen beschriebene Konstruktion diente zugleich als Heizung und Herdplatte. Im Schutz der Steinplatten brannte das wertvolle Holz langsam und gleichmäßig ab, zusätzlich speicherte der Stein die Wärme. Nur eines drang durch die dicken Steinwände nicht hindurch: Licht. Archäologen sind schon häufiger kleine Steinlämpchen aufgefallen, die von den Menschen in jener Zeit offenbar regelmäßig benutzt wurden. Die waren, zeigt Moselers Arbeit, im schummrigen Dunkel um die Öfen dringend notwendig.

Weiteres:
www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/stein...erher-a-1002009.html

Ausführlicher:
www.archaeologie-online.de/magazin/nachr...-16000-jahren-32199/

F. Moseler, Feuerstelle oder "Heizofen"? - Eine funktionale Analyse von Brandstrukturen aus dem späten Magdalénien.
Unveröff. Dissertation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 2014.

Unveröffentlicht? Leben die noch im Magdalenien?
Letzte Änderung: 11 Nov 2014 14:44 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum