Archäologen wollen Petrus-Reliquien in Rom entdeckt haben

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
31 Aug 2017 16:56 #1 von Jupiterl
Archäologen wollen Petrus-Reliquien in Rom entdeckt haben
31. August 2017, 14:23

Tonbehälter bei Restaurierungsarbeiten einer Kirche im Stadtteil Trastevere gefunden

Rom – Bei Restaurierungsarbeiten in einer Kirche im römischen Stadtteil Trastevere sollen mögliche Reliquien des Apostels Petrus entdeckt worden. Das berichteten italienische Medien, darunter die Tageszeitung "La Stampa", am Donnerstag. Demnach sei unter dem Altar der Kirche Santa Maria in Cappella ein Tonbehälter mit Reliquien gefunden worden, die laut einer mittelalterlichen Inschrift von den ersten Päpsten stammen könnten.

Wie "La Stampa" berichtet, listet eine steinerne Inschrift aus der Bauzeit der Kirche im 11. Jahrhundert wichtige Reliquien auf: das Fragment eines Kleides von Maria – das freilich nicht gefunden wurde -, Reliquien des Petrus sowie der Päpste Cornelius, Callistus und Felix, die ursprünglich auf verschiedenen Friedhöfen beigesetzt worden seien. Außerdem nennt die Inschrift die Namen von Märtyrern.

Das angebliche Grab des Petrus wird traditionell unter der Peterskirche verehrt. In den 1960er Jahren behauptete die Archäologin Margherita Guarducci, dort Gebeinreste von Petrus gefunden zu haben. Dennoch gilt das Rätsel um die Petrusreliquien immer noch als ungelöst – daran änderte auch die Aussage Papst Pauls VI. vom 26. Juni 1968, die Reliquien "seien auf eine Weise identifiziert, die als glaubwürdig zu erachten sei", nichts.

Weiteres:
derstandard.at/2000063418380/Archaeologen-wollen-Petrus-Reliquien-in-Rom-entdeckt-haben
Es bedanken sich: Karl
Powered by Forum