Bruchzahlen der Minoer enträtselt

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
28 Sep 2020 23:46 #1 von Ariadne
Bruchzahlen der Minoer enträtselt wurde erstellt von Ariadne
Bruchzahlen der Minoer nach Jahrtausenden enträtselt

Bislang verstanden Forscher die Schrift und Zahlen der ersten Hochkultur Europas nur teilweise. Bereits vor 3500 Jahren rechneten die Minoer mit Brüchen, aber die Zeichen dafür konnten erst jetzt entschlüsselt werden.

Stauend bewundern jährlich tausende Touristen die Palastanlagen von Knossos auf Kreta. Prächtige Gebäude, ein ausgeklügeltes Versorgungssystem, lebensechte Fresken. Geschaffen wurde all dies vor 3500 Jahren von den Minoern, der ersten Hochkultur Europas, über die wir aber nur überraschend wenig wissen.

Mit ihrer fortschrittlichen Flotte beherrschten sie von Kreta aus einst das gesamte östliche Mittelmeer, sie betrieben ein weitverzweigtes Handelssystem und nutzten zwei unterschiedliche Schriftsysteme - eine Hieroglyphenschrift (wie in Ägypten) und eine Art Keilschrift (wie in Mesopotamien), die sogenannte Linearschrift A.

Rätselhafte Schrift
Diese Linear A ist bis heute nur ansatzweise entziffert, auch weil es nur wenige archäologische Funde gibt. Geschrieben wurde Linear A von links nach rechts und wahrscheinlich war es eine Silbenschrift, da auch die meisten von ihr abgeleiteten Schriften wie das später ans Griechische angepasste Linearschrift B überwiegend Silbenschriften sind.
Minoer Knossos Kreta Griechenland (Robert B. Fishman/ecomedia/picture alliance)

Bekannt sind etwa 70 Silbenzeichen, 100 Zeichen mit Wortbedeutung und zahlreiche Zahlenzeichen. Denn die Minoer konnten bereits sehr komplexe mathematische Berechnungen vornehmen.

Dezimalsystem mit Brüchen
Vermutlich nutzen die Minor für ihre Berechnungen von Waren oder in der Verwaltung ein Dezimalsystem, das sich Forschende der Universität Bologna jetzt genauer angesehen haben. Zehnerwerte wurden mit waagerechten Strichen oder Punkten gekennzeichnet, Hunderter mit Kreisen und Tausender mit Kreisen, die wiederum von Strichen umgeben waren.

Mehr unter:
www.dw.com/de/bruchzahlen-der-minoer-nac...TgV2Gk6H2PIQgfkBKAYg
Es bedanken sich: Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum