Mittelmeerraum: Kurkuma schon in der Bronzezeit

Mehr
23 Dez 2020 22:19 #1 von Jupiterl
Mittelmeerraum
Kurkuma schon in der Bronzezeit
Online seit 22.12.2020, 8.37 Uhr

Der Handel mit exotischen Gewürzen und Früchten wie Kurkuma und Bananen dürfte im Mittelmeer-Raum schon sehr viel früher begonnen haben als bisher angenommen. Zahnanalysen zeigen, dass in der südlichen Levante schon in der Bronzezeit Produkte aus dem fernen Asien verzehrt wurden.

Karaffen mit Sesamöl und Schüsseln mit gelb leuchtendem Kurkumapulver neben Weizen, Hirse und Datteln – so könnte es laut Philipp Stockhammer von der Ludwig-Maximillian-Universität München auf einem Marktstand in der antiken Stadt Megiddo ausgesehen haben, als vor etwa 3.700 Jahren neben den typischen regionalen Produkten auch exotische Waren aus dem fernen Osten auftauchten.

Das legen zumindest die Forschungsergebnisse nahe, die Stockhammer und sein Team nun im Fachjournal „Proceedings of the National Academy of Sciences“ veröffentlicht haben. Der Handel mit diesen und anderen begehrten Produkten aus Süd- und Ostasien habe vermutlich viel früher begonnen als lange angenommen. Für die frühe Globalisierung von Handelsnetzwerken in der Bronzezeit gebe es zunehmend Belege, bei Pflanzen bzw. pflanzlichen Produkten sei das aber schwierig nachzuweisen, schreiben die Autorinnen und Autoren in ihrer Studie, da die Überreste besonders vergänglich sind.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3203679/

www.pnas.org/cgi/doi/10.1073/pnas.2014956117

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Dez 2020 23:39 #2 von Ariadne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Dez 2020 08:40 #3 von Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum