Südtirol: Gräber aus Kupferzeit und Spätantike in Schottergrube entdeckt

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
22 Aug 2017 00:17 #1 von Jupiterl
Südtirol: Gräber aus Kupferzeit und Spätantike in Schottergrube entdeckt
21. August 2017, 17:57

Genaues Ausmaß der Funde konnte noch nicht eruiert werden

Neumarkt – Archäologen haben in einer Schottergrube in Laag/Neumarkt in Südtirol ein Grab aus der Kupferzeit und ein römisches Gräberfeld gefunden. Das Landesamt für Bodendenkmäler überwachte den Abbau in der Schottergrube und entdeckte dabei rund zehn Meter unterhalb des heutigen Niveaus ein Grab aus der Kupferzeit, hieß es in einer Aussendung.

"Das Grab enthielt als Beigabe einen Feuerstein-Dolch aus dem 3. Jahrtausend vor Christus – der Feuerstein stammt aus den lessinischen Bergen", berichtete die Archäologin und Direktorin des Landesamts für Bodendenkmäler, Catrin Marzoli. (Bilder gibt es hier.) Es handle sich um eine kupferzeitliche Bestattung mit Grabhügel. Eine Untersuchung der gefundenen menschlichen Überreste habe ergeben, dass es sich bei dem Toten um einen jungen Erwachsenen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren gehandelt hat.

Römerzeitliches Gräberfeld
Zudem sei bei der Überwachung des Schotterabbaus ein weiterer "sensationeller Fund" zutage getreten. Die Archäologen stießen auf ein römerzeitliches Gräberfeld mit etwa 70 Körperbestattungen. Die bisher geborgenen archäologischen Funde deuteten auf eine Datierung in die Spätantike – 4. bis 5. Jahrhundert – hin. Die gesamte Ausdehnung des Gräberfeldes habe noch nicht ermittelt werden können.

Weiteres:
derstandard.at/2000062946391/Suedtirol-Graeber-aus-Kupferzeit-und-Spaetantike-in-Schottergrube-entdeckt
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum