Italienische Kleinstadt hat endlich einen großen Fund aus der Römerzeit

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
29 Mai 2020 18:48 #1 von Jupiterl
ENTDECKUNG
Italienische Kleinstadt hat endlich einen großen Fund aus der Römerzeit
29. Mai 2020, 16:44

Hervorragend erhaltenes Bodenmosaik setzt Negrar di Valpolicella auf die archäologische Landkarte

Verona – In der Kleinstadt Negrar di Valpolicella in der norditalienischen Provinz Verona haben Archäologen ein außergewöhnlich gut erhaltenes Relikt aus der Römerzeit entdeckt: Das erst teilweise freigelegte Bodenmosaik aus farbigen geometrischen Mustern wurde unter einem Weinberg gefunden. Einer ersten Einschätzung nach dürfte es zwischen 250 und 400 entstanden sein.

Roberto Grison, der Bürgermeister von Negrar, pries die Qualität, die Farben und den Zustand des Mosaiks. Auch der Stadtarchäologe von Verona, Gianni di Zuccato, äußerte sich begeistert über den Fund. "Es war ein wahnsinniges Gefühl, ich muss gestehen, ich konnte nicht cool bleiben."

Lange Suche
Das Mosaik gehörte vermutlich zu einer Römer-Villa, nach der Forscher bereits 1922 ein erstes Mal gegraben hatten. Die Bewohner der Weinbauregion wüssten seit Langem, dass in dem Gebiet römische Artefakte zu finden seien, sagte Grison. Größere Funde waren jedoch bisher ausgeblieben.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000117785968/i...d-aus-der-roemerzeit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum