Die frühmittelalterlichen Bestattungen des Jauntals

Mehr
04 Feb 2021 18:16 - 04 Feb 2021 18:19 #1 von Jupiterl
ARCHÄOLOGIEBLOG
Die frühmittelalterlichen Bestattungen des Jauntals
Magdalena Srienc     4. Februar 2021, 08:00

Kärnten war ein kultureller Schmelztiegel. Gräbern ermöglichen Rückschlüsse auf Geschichte und Gesellschaft von vor 1.000 Jahren
 
Die Seen und Landschaften Kärntens ziehen jedes Jahr Touristen aus ganz Europa an. Dabei ist vielen die lange und vielfältige Geschichte Kärntens weitgehend unbekannt. Die schöne Landschaft, in der Menschen heute wandern oder die Sonne genießen, war schon immer durch verschiedene Gemeinschaften besiedelt. Als Anthropologin am Österreichischen Archäologischen Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften interessiere ich mich im Rahmen meiner Forschungen besonders für jene Gruppen, die sich während des frühen Mittelalters hier niederließen.

Schmelztiegel Kärnten
Das frühe Mittelalter in Kärnten (7. bis 10. Jahrhundert) ist durch komplexe und dynamische politische und kulturelle Veränderungen gekennzeichnet und durch den Zustrom neuer Kulturgruppen geprägt. Dies macht diese Periode für die Forschung besonders interessant, wirkt sie doch bis in die Gegenwart. Die Geografie Kärntens, mit seiner bergigen Landschaft, reichen, fruchtbaren Tälern und dem Zugang zu Wasserwegen, bedeutete einen nahezu idealen Siedlungsplatz. Daraus ergibt sich Kärntens Rolle als Schmelztiegel für kulturellen Austausch und unterschiedlichste kulturelle Einflüsse.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000123839524/d...ttungen-des-jauntals
Letzte Änderung: 04 Feb 2021 18:19 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum