Syphilis grassierte schon vor Kolumbus

Mehr
13 Aug 2020 21:48 - 13 Aug 2020 21:49 #1 von Jupiterl
Syphilis grassierte schon vor Kolumbus wurde erstellt von Jupiterl
Paläogenetik
Syphilis grassierte schon vor Kolumbus
Online seit heute, 16.59 Uhr

Menschen in Europa könnten sich laut Paläogenetikern bereits im frühen 15. Jahrhundert mit Syphilis infiziert haben. Das würde die gängige These widerlegen, dass Christoph Kolumbus mit seiner Mannschaft die Krankheit aus Amerika eingeschleppt hat.

Forscher der Universität Zürich fanden verschiedenen Unterarten des Bakteriums Treponema pallidum in DNA-Proben bei vier menschlichen Skeletten aus Finnland, Estland und den Niederlanden. Eine Subspezies dieses Bakteriums verursacht die Krankheit Syphilis. Mit molekularen Datierungen des alten Erbguts und Radiokarbondatierungen der Knochen und Grabüberreste fanden sie heraus, dass die ältesten Bakterien aus dem frühen 15. Jahrhundert stammen könnten. Das berichtet das Team um die Paläogenetikerin Verena Schünemann nun in „Current Biology“.

Die ersten gemeldeten europäischen Syphilisausbrüche im späten 15. Jahrhundert fallen mit den Seefahrten von Christoph Kolumbus nach Amerika zusammen. Deshalb nahmen viele Forscher an, dass die Krankheit von dort nach Europa gelangt ist. Andere vermuten, dass Syphilis über Handelsbeziehungen aus Westafrika eingeschleppt wurde.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3201380/

dx.doi.org/10.1016/j.cub.2020.07.058

Aber eigentlich auch nicht so neu.
Letzte Änderung: 13 Aug 2020 21:49 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum