Rätselhafter Wikinger-Runenstein aus Angst vor Klimawandel errichtet?

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
09 Jan 2020 13:03 - 10 Jan 2020 11:49 #1 von Jupiterl
SCHWEDEN
Rätselhafter Wikinger-Runenstein aus Angst vor Klimawandel errichtet?
9. Jänner 2020, 12:20

Die längste bekannte Runeninschrift bezieht sich offenbar auf dramatische Klimaveränderungen vor 1.500 Jahren, berichten Forscher

Der bekannte Runenstein von Rök in Schweden könnte neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge aus Furcht vor einer Klimakatastrophe errichtet worden sein. Das geht aus einer Studie schwedischer Forscher im "International Journal of Runic Studies" hervor.

Der Runenstein wurde im neunten Jahrhundert von Wikingern nahe dem Vätternsee in Südschweden errichtet. Er hat eine Höhe von mehr als 3,80 Metern und trägt eine Runeninschrift in altnordischer Sprache. Sie ist mit rund 750 Zeichen die längste bekannte Runenschrift.

Forscher gehen davon aus, dass der Stein im Gedenken an einen verstorbenen Sohn errichtet wurde. Die genaue Bedeutung konnte jedoch bis heute nicht entziffert werden, da Teile der Inschrift fehlen und zudem verschiedene Runen-Alphabete verwendet wurden. Einige Wissenschafter glauben, dass auf dem Stein von Theoderich dem Großen die Rede ist, der im sechsten Jahrhundert im Ostgotenreich, dem heutigen Italien, herrschte.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000113095352/r...limawandel-errichtet
www.spektrum.de/news/dieser-wikingerstei...lt-erzaehlen/1697418

doi.org/10.33063/diva-401040
Letzte Änderung: 10 Jan 2020 11:49 von Jupiterl. Begründung: Link

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum