Freilichtmuseum Stübing zittert um Fortbestand

Mehr
11 Feb 2012 18:28 #1 von Jupiterl
Freilichtmuseum Stübing zittert um Fortbestand

Das österreichische Freilichtmuseum Stübing kämpft vor seinem 50 Jahr-Jubiläum im Jahr 2013 ums Überleben. Wie schon 2011 gibt es auch heuer noch kein Budget für das als Stiftung geführte Museum.

Mit der Wiedereröffnung am 1. April begebe man sich auf wirtschaftlich gefährliches Terrain, weiß Direktor Egbert Pöttler: „Die Alternative hieße zusperren.“ Enttäuscht zeigt er sich von der Politik: „Es gibt kein Bekenntnis des Bundes, es wird versucht, auf Zeit zu spielen und uns auszuhungern.“

Zuschüsse sind seit Jahren eingefroren
Seit Jahren kämpft das Museum um eine neue Struktur und finanzielle Absicherung. Die seit zehn Jahren eingefrorenen und teilweise reduzierten Zuschüsse kämen laut Pöttler einer realen Förderkürzung von 25 Prozent gleich - und das, obwohl Stübing mit einer Eigenmittelfinanzierung von 52 Prozent in der Museumslandschaft gut dasteht. „Das, was wir mehr erwirtschaften, wird uns auf diese Weise praktisch wieder abgezogen“, so Pöttler.

Weiteres:
steiermark.orf.at/news/stories/2520597/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Carolus
  • Caroluss Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • heros ktistes
Mehr
11 Feb 2012 21:03 #2 von Carolus
Ich ergänze mit dem Link zur Museumsseite: www.freilichtmuseum.at
Dort werden auch weitere Orte in Österreich und Südtirol einbezogen. Ambitioniert gemacht, da könnte weit mehr draus (gemacht) werden. "Austrian heritage", könnte man sagen.


www.facebook.com/Freilichtmuseum.Stuebing

Archäologieforum - Wir graben tiefer!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2012 16:37 #3 von Jupiterl
Ja Karl.

War schon mehrere male dort. Die Objekte gehen vom Südburgenland bis in den Bregenzer Wald und bringen die gesamte ländliche Bautradition in liebevoller Weise näher. Dazu gibt es Jausenverpflegung (typisch Schmazbrot & Most) zu erfreulichen Preisen. Unbedingt besuchen. Es gibt etwa 70 Ensembles!

Was übrigens bei uns etwas unterentwickelt ist, ist die Forschung nach der archäologischen Entwicklung der Bauernhof-Formen. Jupiterl durfte zwar im Geographie-Unterricht die diversen Bauernhof-Formen lernen, aber wie sich diese entwickelt haben ist relativ unerforscht. Den steirischen Haufenhof hätte es vielleicht schon bei den Hallstättern geben können, aber den Vierkanter sicher noch nicht.

Fragen:
Was unterscheidet Vierkanter von Vierseiter?
Was unterscheidet Vorarlbergischem von Tirolisch/Salzburgischem Einheitshaus?
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Apr 2012 23:32 #4 von Jupiterl
Land übernimmt Freilichtmuseums Stübing
Der Fortbestand des Freilichtmuseums Stübing dürfte gesichert sein. In einer Kuratoriumssitzung am Dienstag wurde einstimmig beschlossen, dass das Land die Verantwortung für das Museums übernehmen wird.

Monatelang war unklar, wie es mit dem Freilichtmuseum Stübing, das seit 1985 in Form einer gemeinnützigen Stiftung besteht, finanziell weitergehen soll - mehr dazu in Freilichtmuseum Stübing zittert um Fortbestand (10.2.2012). Nun wurden erste Weichen für die Zukunft gestellt.

Land übernimmt die Verantwortung
In einer Kuratoriumssitzung des Österreichischen Freilichtmuseums Stübing am Dienstag wurde einstimmig entschieden, dass das Land Steiermark künftig die alleinige Verantwortung für die Stiftung des Freilichtmuseums übernimmt. Bis zuletzt waren neben der Steiermark auch andere Bundesländer und Bundesministerien daran beteiligt und hatten sich die Zuschüsse von knapp 600.000 Euro geteilt. Mehr als die Hälfte des Geldes kam allerdings schon bisher aus der Steiermark.

Weiteres:
steiermark.orf.at/news/stories/2529551/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum