NÖ: Neue Museenstruktur

  • Jahelle
  • Jahelles Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Für die Königin! Für Rondra!
Mehr
07 Mär 2012 15:54 #1 von Jahelle
NÖ: Neue Museenstruktur wurde erstellt von Jahelle
Urgeschichtemuseum in Asparn und Teil des Museumszentrums Mistelbach werden gemeinsam neu positioniert

Mistelbach, Asparn/Zaya - Bis zum Jahr 2014 sollen die im Museumszentrum Mistelbach (MZM) untergebrachte Lebenswelt Weinviertel und das Urgeschichtemuseum NÖ in Asparn an der Zaya als Zentrum für Ur- und Frühgeschichte in Niederösterreich gemeinsam neu positioniert werden. Diese Aufgabe obliegt seit 1. Februar Matthias Pacher, dem neuen operativen Geschäftsführer der Gemeinnützigen Mistelbacher Museums und Kunst Betriebs GmbH. Der gebürtige Oberösterreicher Pacher war zuletzt als Marketingleiter und Kulturvermittler in der Archäologischen Kulturpark NÖ Betriebs GmbH tätig, die u.a. den Archäologischen Park Carnuntum betreut.

Derzeit beherbergt das Schloss Asparn a.d. Zaya das Urgeschichtemuseum Niederösterreich. Durch die Integration der frühgeschichtlichen Landessammlung soll das Haus zu einem in Österreich einzigartigen Zentrum für Ur- und Frühgeschichte ausgebaut werden. Damit soll auch die weitere Nachnutzung der niederösterreichischen Landesausstellung 2013 Thema "Brot und Wein", die an den Standorten Asparn und Poysdorf stattfindet, gewährleistet sein.

Die Ausstellung "Mumien - Blick in die Ewigkeit", die am 24. März startet, zeigt bis 28. Oktober archäologische Exponate aus dem Ägyptischen Museum Florenz. (APA/red)

quelle: derstandard.at/1330390629727/Ur-Geschich...in-Niederoesterreich

Where is the horse and the rider? Where is the horn that was blowing?
They have passed like rain on the mountain, like wind in the meadow.
The days have gone down in the West behind the hills into shadow.
How did it come to this?
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum