Spatenstich für Archäologisches Zentrum Mainz

Mehr
20 Sep 2015 13:37 #1 von Jupiterl
Spatenstich für Archäologisches Zentrum Mainz
Kategorie: Aus aller Welt
18.09.2015 - RGZM / CS

Am heutigen 18.9.2015 erfolgte am Bauplatz neben dem Museum für Antike Schiffahrt in Mainz der Spatenstich für das Archäologische Zentrum, welches neue Räumlichkeiten für das derzeit im Kurfürstlichen Schloss beheimatete Römisch-Germanische Zentralmuseum (RGZM) schafft. Durch den Neubau wird Mainz nicht nur als Standort exzellenter Forschung attraktiver, es erhält zudem einen weiteren Anziehungspunkt für alle geschichtsinteressierten Besucher.

Das künftige Archäologische Zentrum entsteht am südlichen Ende der Mainzer Altstadt. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Ruinen des römischen Theaters und des Drusussteins sowie das Museum für Antike Schiffahrt des RGZM, das nach Abschluss der Baumaßnahmen ebenfalls in das Archäologische Zentrum integriert sein wird. Der nun beginnende erste Bauabschnitt sieht einen Neubau für das RGZM vor, der viel Platz für die archäologische Forschung und das neu gestaltete Museum bietet. Das Gebäude wird eine Bruttogrundrissfläche von rund 14.500 Quadratmetern mit vier oberirdischen und einem unterirdischen Geschoss besitzen. Es hat entlang der Rheinstraße eine Fassadenlänge von circa 95 Metern und lässt auf der anderen Seite Raum für einen neu gebildeten Platz, der zum Verweilen einlädt.

Anlässlich des Spatenstichs zeigte sich die rheinland-pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen begeistert: "Mit dem Neubau werden für das RGZM vor allem die Arbeitsbedingungen für eine hochwertige Forschung verbessert, aber auch künftige Besucherinnen und Besucher werden partizipieren. Neuartige Einblicke in die Forschung werden durch eine moderne Ausstellungskonzeption möglich", so Ahnen. "Dem Gedanken eines offenen, bürgerfreundlichen Hauses wird die Orientierung der Architektur zum zentralen Platz hin gerecht. Dieser bildet zukünftig den Endpunkt der städtebaulichen Achse durch die Augustinergasse hin zum Leichhof und zum Dom."

Weiteres:
www.archaeologie-online.de/magazin/nachr...zentrum-mainz-36048/
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum