Föllim, Kleinhadersdorf, Einblick in die Steinzeit

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
17 Sep 2020 23:54 #1 von Ariadne
Föllim, Kleinhadersdorf
Spannender Einblick in die Steinzeit

In Kleinhadersdorf fand Gesteinsabbau für die Mühlen der damaligen Zeit statt.

Mit dem Grabungsfest in der Föllimer Kellergasse wurde der offizielle Schlusspunkt bei den heurigen archäologischen Grabungsarbeiten in Kleinhadersdorf gesetzt: Thomas Grießl, Hanna Pietsch, Konstantin Hladik, Leon Schlund, Wolfgang Neubauer, Manfred Leisser und Matthias Löffler. Werner Kraus

Wolfgang Neubauer ist nicht nur Archäologe, sondern auch leidenschaftlicher Hobbykoch. Als er zum Abschluss der archäologischen Grabungen in Kleinhadersdorf das Grabungsteam in die Föllimer Kellergasse einlud, fanden die Archäologen auf ihren Tellern daher einen besonderen Schweinsbraten: Neubauer hat das Gericht mit Unterstützung seines Freundes Wolfgang Lubisser aus Hallstatt nämlich nach jahrtausendealter Garmethode zubereitet.

Mehr unter:
m.noen.at/mistelbach/foellim-kleinhaders...eezEuFlPLTx2TphQ6_y4

Wichtiger als die Kulinarik waren an diesem Abend allerdings die Ergebnisse der Forschungsarbeiten: Gefunden wurden 32 Langhäuser mit bis zu 400 Quadratmetern Größe aus der Zeit von 5300 bis 5100 vor Christus. Frage bei der Untersuchung war, was die Siedler auf die Anhöhe beim Mistelbacher Wald geführt hat, da Siedlungen in dieser Zeit normalerweise an Bächen errichtet wurden. Das Geheimnis konnte gelüftet werden: Wie von Forscher Wolfgang Neubauer vermutet, fand in der Siedlung Gesteinsabbau statt, um die Reibplatten und Läufersteine die Mühlen damaliger Zeit zu produzieren.
Es bedanken sich: Karl, Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum