Pöchlarn, römische Siedlung

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
20 Mär 2021 23:41 - 20 Mär 2021 23:43 #1 von Ariadne
Pöchlarn, römische Siedlung wurde erstellt von Ariadne
Geschichte hautnah
In Pöchlarn auf Spurensuche unter der Erde
Archäologen entdeckten bei Grabungen in Pöchlarn mehrere Fundstücke aus der Römerzeit. Ein virtueller Rundgang.

Max Bergner stapft schnellen Schrittes über den unebenen Boden. „Wir graben hier in rund zwei Metern Tiefe“, erzählt der Archäologe, während ihm die Wissenschaftsvermittlerinnen des ScienceCenter Netzwerks Sonja Ornella Schobesberger und Jasmin Hangartner mit der Kamera durch das Gelände in der Pöchlarner Rüdigerstraße folgen.
Aktuell sind dort die Archäologen der Wiener Firma Novetus auf unterirdischer Spurensuche. Der Wiener „Wissensraum“ lud in der Vorwoche zum virtuellen Besuch der Ausgrabungsstätte in der Nibelungenstadt. Die NÖN schaltete zu.
„Wir haben einige Hinweise gefunden, dass es sich hier um eine römische Siedlung gehandelt haben könnte“, sagt Bergner, als er auf die Mauerüberreste entlang des Areals zeigt. „Hier muss ein größeres Gebäude gestanden haben.“ Und hier soll auch ein Neues stehen: Dort, wo die Archäologen sich gerade Zentimeter für Zentimeter nach unten graben, ist eine Wohnungsanlage samt Tiefgarage – ein Projekt der TERRA Gemeinnützige Wohnbaugesellschaft m.b.H. – geplant.

Mehr unter:
m.noen.at/melk/geschichte-hautnah-in-poe...6FhE#13408,266166638
Letzte Änderung: 20 Mär 2021 23:43 von Ariadne.
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum