Lieferservice schon in der Bronzezeit

Mehr
25 Mär 2021 21:32 - 25 Mär 2021 23:08 #1 von Jupiterl
Lieferservice schon in der Bronzezeit wurde erstellt von Jupiterl
Speisereste
Lieferservice schon in der Bronzezeit
Online seit gestern, 20.05 Uhr

Mit dem Fahrrad sind sie sicher nicht gekommen, wohl auch nicht mit würfelförmigen Thermorucksäcken. Dennoch brachte ein Essenslieferdienst bronzezeitlichen Bergleuten verarbeitete Nahrungsmittel, etwa gereinigtes Getreide. Das zeigen verkohlte Speisereste aus einer niederösterreichischen Kupfermine.

Bereits in prähistorischen Bergbaustätten waren spezialisierte Handwerker und Bergleute tätig, die ihre Nahrung nicht selbst produzierten, sondern auf die Versorgung durch Lieferanten angewiesen waren. So war etwa Hallstatt ein Großbetrieb, wo nicht nur Salz abgebaut, sondern dieses auch gleich zum Pökeln von Schweinefleisch genutzt wurde. Die Tiere für diese Fleischindustrie wurden von Züchtern im Alpenvorland entlang der Donau oder aus dem Judenburger und Klagenfurter Becken nach Hallstatt getrieben, wie Forscher vor einiger Zeit anhand von DNA-Analysen herausfanden.

Im Zuge eines Forschungsprojekts über die Arbeits- und Lebensbedingungen bronzezeitlicher Bergleute in der Kupfermine von Prigglitz-Gasteil bei Gloggnitz hat der Archäobotaniker  Andreas G. Heiss  vom Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) für die nun im Fachjournal „PLOS ONE“ erschienene  Studie  dort gefundene Pflanzen- und Speisereste analysiert. Die Abbaustätte war zwischen dem elften und neunten Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung aktiv.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3205545/
www.derstandard.at/story/2000124621591/e...zezeitlichen-bergbau (ausführlicher)

doi.org/10.1371/journal.pone.0248287
Letzte Änderung: 25 Mär 2021 23:08 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum