Fund in Mexiko könnte Bildnis eines Maya-Herrschers sein

Mehr
27 Aug 2018 13:09 #1 von Jupiterl
Fund in Mexiko könnte Bildnis eines Maya-Herrschers sein
VIDEO 27. August 2018, 07:00

Forscher schreiben Kopf Pakal dem Großen zu, der im 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung über Palenque regierte

Mexiko-Stadt – Archäologen haben in Mexiko einen Statuenkopf entdeckt, der möglicherweise einen der bekanntesten Maya-Herrscher darstellt: K'inich Janaab Pakal I. regierte im 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung über den Stadtstaat von Palenque im heutigen mexikanischen Bundesstaat Chiapas.

Der auch Pakal der Große genannte Herrscher lebte in den Jahren 603 bis 683. "Wir wissen, dass Pakal der Große bis zu seinem Tod im Alter von 80 Jahren regierte", so die Archäologen. "Das Stuck-Gesicht zeigt einen älteren Mann, und es ist sehr wahrscheinlich, dass die Skulptur ihn darstellen soll."

Pakal schaffte es, seine Heimat nach verheerenden Angriffen durch Nachbarstaaten zu neuer Blüte zu bringen. Viele der Bauwerke, die Palenque berühmt gemacht haben, gehen auf seine Regentschaft zurück.

Weiteres:
derstandard.at/2000086078918/Fund-in-Mexiko-koennte-Bildnis-eines-Maya-Herrschers-sein

www.inah.gob.mx/boletines/7475-labores-d...-palacio-de-palenque

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum