Badeanlage aus der Römerzeit an der Donau

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
06 Nov 2015 08:58 #1 von Jupiterl
Badeanlage aus der Römerzeit an der Donau wurde erstellt von Jupiterl
Badeanlage aus der Römerzeit an der Donau

Eine besonders gut erhaltene Badeanlage aus der Römerzeit haben Archäologen im Bereich der Schlögener Schlinge ausgegraben. Es handelt sich dabei um ein Vorprojekt für die Landesausstellung 2018, die dem Donaulimes gewidmet sein wird.

Der 14 Meter lange und bis zu sechs Meter breite Bau wurde bereits 1838 entdeckt, als sich „Honoratioren der Umgegend“ zu einem Verein für erste planmäßige Ausgrabungen im Bereich eines römischen Kastells und einer kleinen Zivilsiedlung zusammenschlossen. Dieser Zeitpunkt stellt den Beginn der wissenschaftlichen Archäologie in Oberösterreich dar und obendrein den Anfang der österreichischen Limesforschung.

Die Römer am Donaulimes in Oberösterreich

Die Donau bildete die militärisch gesicherte nördliche Grenze der römischen Provinz Noricum, die von Anfang des ersten nachchristlichen Jahrhunderts beinahe 500 Jahre lang bestand und bleibende Spuren in materieller, vor allem aber in geistiger Hinsicht hinterließ. Diesen ist die Landesausstellung 2018 mit dem Arbeitstitel „Die Römer am Donaulimes in Oberösterreich“ gewidmet.


Weiteres:
ooe.orf.at/news/stories/2740746/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum