Seltene Pilze auf ältester Holzstiege entdeckt

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
18 Feb 2016 06:45 #1 von Jupiterl
Seltene Pilze auf ältester Holzstiege entdeckt

Bei einer Untersuchung der ältesten Holzstiege Europas, die 2013 in Hallstatt gefunden wurde, haben Wissenschaftler jetzt seltene Schimmelpilze entdeckt, die offenbar die hohe Salzkonzentration im Bergwerk nicht nur ausgehalten, sondern sogar gebraucht haben.

Die besonderen Bedingungen im prähistorischen Salzbergwerk Hallstatt (OÖ) machten es möglich, dass eine Holzstiege dort 3.350 Jahre überdauerte. Im Zuge der Untersuchung ging es den Forschern in Zusammenarbeit mit Kollegen von der Universität für Bodenkultur (Boku) Wien darum, herauszufinden, „wie die Stiege in Zukunft sicher gelagert werden kann, ohne dass diese Pilze aggressiv oder schädlich werden“, hieß es dazu in einem Artikel im Fachblatt „PLOS one“.

Trockene Lagerung wichtig
Für die Mikroben gelte, dass sie vor allem dann gut gedeihen, wenn ihnen genug Feuchtigkeit zur Verfügung steht. Hans Reschreiter, von der prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums (NHM) Wien stellte fest: „Je trockener, desto inaktiver sind sie.“ Dementsprechend war klar, dass die Kammer im Schaubergwerk vor allem trocken sein muss. Unter den derzeit optimalen Lagerungsbedingungen bestehe aber keine Gefahr für die Stiege, so die Forscher.


Weiteres:
ooe.orf.at/news/stories/2758244/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum