Hallstatt-Blog im "Standard"

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Mr. PrellKontakt
Mehr
28 Apr 2016 09:44 #1 von Jupiterl
Hallstatt-Blog im "Standard" wurde erstellt von Jupiterl
Hallstatt-Forschung: Ordnung muss sein – besonders im Museum
BLOG
FIONA POPPENWIMMER, HANS RESCHREITER 28. April 2016, 09:00

Nur die wenigsten archäologischen Funde finden einen Platz in den Ausstellungen des Naturhistorischen Museums. Wo all die anderen Objekte hinkommen, wie man verhindert, dass sie Schaden nehmen, und wozu sie eigentlich erhalten werden: ein Einblick in die Fundinventarisierung und -archivierung

Wer an Archäologie denkt, hat viele verschiedene Bilder im Kopf. Schuftende Menschen auf Ausgrabungen, die mit Schaufel, Kelle und Pinsel Funde freilegen. Ein Museum voller Vitrinen, in denen Schätze, Skelette und allerhand menschliche Hinterlassenschaften ausgestellt sind. In jedem Fall spielen Funde in der Vorstellung von Archäologie eine große Rolle. Doch welche Wege geht ein Fundstück zwischen seiner Auffindung und Ausstellung eigentlich? Und was passiert mit den Unmengen an nicht ausgestellten Objekten?

Abseits der Vitrinen
Bleiben wir beispielsweise bei den prähistorischen Hinterlassenschaften aus dem Salzbergwerk Hallstatt. Sie werden aus dem Berg geborgen, und schon vor Ort beginnen die Arbeiten zur Erhaltung und Konservierung der Fundstücke. Erst wenn sie entsalzt und gesichert sind, treten die Funde ihren Weg ins Museum an. In diesem speziellen Fall, einer Forschungsgrabung des Naturhistorischen Museums, ist neben der Forschung die Erhaltung der Fundstücke ein ebenso wichtiges Ziel. Denn Museen sind eben nicht nur dazu da, Wissen rund um archäologische Funde und Befunde zu vermitteln und diese auszustellen. Eine der wichtigsten Aufgaben des Naturhistorischen Museums ist neben der Forschung, das zu untersuchende Material und die darüber gewonnenen Erkenntnisse zu bewahren.

Weiteres:
derstandard.at/2000035856292/Hallstatt-Forschung-Ordnung-muss-sein-besonders-im-Museum

Übrigens: Einmal eine Hallstatt-Führung mit Hans Reschreiter entweder im NHM-Tiefspeicher oder in situ erleben ist vom Allerfeinsten!
Es bedanken sich: Carolus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum