Archäologe Parzinger: "An Bürgerkriegsländer wird man nichts restituieren"

Mehr
14 Apr 2021 18:36 - 14 Apr 2021 18:38 #1 von Jupiterl
KULTURGUTDEBATTE
Archäologe Parzinger: "An Bürgerkriegsländer wird man nichts restituieren"
INTERVIEW   Stefan Weiss   14. April 2021, 16:00

Der Gründungsintendant des Humboldt-Forums hat ein Buch über Kulturzerstörung geschrieben. Woher die Wut kommt und was das für Restitutionen bedeutet

 Als einer der drei Gründungsintendanten des ethnologischen Berliner Humbold-Forums und als Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz steht er im Fokus der Debatte um die Rückgabe von Kulturgütern aus Kolonialkontext. Als Archäologe legt Hermann Parzinger jetzt das Buch Verdammt und vernichtet – Kulturzerstörung vom Alten Orient bis in die Gegenwart (C. H. Beck) vor. Das Thema Ikonoklasmus, also bewusst herbeigeführter Bildersturm, spielt in die Debatte um Rückgaben mit hinein.

STANDARD: Welche Triebkräfte stecken hinter Ikonoklasmus?
Parzinger: Ganz unterschiedliche. Es gibt politische, ökonomische, religiöse Gründe, die sich auch vermischen. Es gibt daneben aber immer auch den Aspekt der Umverteilung von Vermögen. Ob das jetzt die spätantiken Tempelschätze waren oder in der Zeit der Reformation, als man religiöse Kunst aus katholischen Kirchen verkauft hat. Auch die Nazis und der IS haben neben aller Ideologie letztlich ein Geschäft im Verkauf von Kunst gesehen.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000125803800/a...-nichts-restituieren
Letzte Änderung: 14 Apr 2021 18:38 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Spider
Powered by Forum