Altarm der Elbe, Fund eines Bumerangs

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
17 Nov 2020 23:54 #1 von Ariadne
Altarm der Elbe, Fund eines Bumerangs wurde erstellt von Ariadne
Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Diesmal mit einem Lieblingsobjekt von Dr. Michael Schefzik der als Leiter des Referats mit dem wunderbaren Namen „Querschnittsaufgaben“ für Ausstellungsmanagement, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit am Landesmuseum für Vorgeschichte verantwortlich ist.

Sein Favorit wirkt auf den ersten Blick eher unscheinbar, am ehesten ist man vielleicht ein wenig verblüfft, ihn in einem Museum für die Vorgeschichte Sachsen-Anhalts und nicht in einem Völkerkundemuseum anzutreffen.

Es handelt sich um den eisenzeitlichen, etwa 2.500 Jahre alte, hölzernen, rückkehrfähigen Bumerang aus einem Altarm der Elbe bei Magdeburg. Er gefällt Michael Schefzik zum einen, eben weil man Bumerangs üblicherweise mit Australien verbindet, obwohl diese Wurfwaffe tatsächlich nahezu weltweit vertreten war. Zum anderen, weil der Fund schlaglichtartig daran erinnert, was aufgrund der schlechten Erhaltungsbedingungen für organische Materialien der Nachwelt alles verloren gegangen sein mag: bunt-gemusterte Textilien, geschnitzte und gedrechselte Holzgeräte, -gefäße und Möbel, lederne Schuhe und Kleidung, Behälter aus Rinden, Zeichnungen, Flechtwerk, Schmuckketten aus Früchten und Samen – die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen.

Damit ist der Bumerang allein, dadurch, dass er sich erhalten hat, nahezu ein kleines Wunder….

Siehe:
www.facebook.com/pg/Landesmuseum.fuer.Vo...s/?ref=page_internal

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum