Am Amazonas gab es schon viel früher Bauern

Mehr
09 Apr 2020 00:31 #1 von Jupiterl
Am Amazonas gab es schon viel früher Bauern wurde erstellt von Jupiterl
Geschichte
Am Amazonas gab es schon viel früher Bauern
Online seit heute, 17.00 Uhr

Vor rund 12.000 Jahren haben die Menschen im Nahen Osten erstmals Landwirtschaft betrieben. Nur etwas später war dies auch im südwestlichen Amazonasgebiet, im heutigen Bolivien, der Fall – laut neuer Studie 8.000 Jahre früher als bisher angenommen.

Dass die Region der heute bolivianischen Moxos-Ebene ein frühes Zentrum der Pflanzendomestikation war, hatten Forscherinnen und Forscher schon länger angenommen. Denn viele wichtige Lebensmittelsorten wie Maniok, Kürbis, Erdnüsse und einige Arten von Chili-Pfeffer und Bohnen sind genetisch den dort lebenden Wildpflanzen sehr nahe, wie das Team um den Paläo-Geoökologen Umberto Lombardo von der Universität Bern in einer Mitteilung erläutert.

Künstliche Waldinseln in der Savanne
Um aus Wildpflanzen Nahrungsmittel zu kultivieren und anzubauen, griffen die Menschen des Holozän gestaltend in die Landschaft ein: Sie legten etwa 4.700 künstliche Hügel an, die grün aus der dürren Savanne ragen und deshalb Waldinseln genannt werden. Dass diese Hügel von Menschenhand geschaffen wurden, hatte ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Bern vor einigen Jahren nachgewiesen.

Weiteres:
science.orf.at/stories/3200531/

www.nature.com/articles/s41586-020-2162-7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Apr 2020 11:36 #2 von Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Apr 2020 22:28 - 11 Apr 2020 22:31 #3 von Ariadne
Letzte Änderung: 11 Apr 2020 22:31 von Ariadne. Grund: Ergänzung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum