Peru, Caral: Archäologin fürchtet um ihr Leben

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
09 Jan 2021 00:23 #1 von Ariadne
Perus berühmteste Archäologin fürchtet um ihr Leben

Besetzer einer 5000 Jahre alten Siedlung wollen Ruth Shady an weiteren Ausgrabungen hindern. Die Corona-Krise hat die Lage der Wissenschaftlerin noch verschlimmert.

Ihren Hund haben sie bereits vergiftet. Dann haben sie ihren Anwalt angerufen und gedroht, sie würden ihn umbringen, wenn er sie weiter verträte. Und ihn an ihrer Seite begraben, fünf Meter unter der Erde.

Ruth Shady ist die bekannteste Archäologin Perus. Sie hat Teile von Caral entdeckt und erschlossen, die älteste Siedlung auf dem amerikanischen Kontinent. Sie ist Ehrendoktorin von fünf Universitäten, vergangenes Jahr hat sie die BBC zu einer der hundert einflussreichsten Frauen der Welt gekürt. «Eine Inspiration für alle peruanischen Frauen», schrieb der britische Medienkonzern.

Ausführlich unter:
www.derbund.ch/morddrohungen-und-ein-tot...VbTejYKXaKjVxrH7UVtY
Es bedanken sich: Carolus, Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum