Die Maya mochten ihren Tabak gewürzt

Mehr
06 Feb 2021 18:53 - 06 Feb 2021 18:57 #1 von Jupiterl
Die Maya mochten ihren Tabak gewürzt wurde erstellt von Jupiterl
DIE ANFÄNGE DES RAUCHENS
Die Maya mochten ihren Tabak gewürzt
6. Februar 2021, 14:16

Die amerikanischen Ureinwohner haben nicht nur den Tabakkonsum an sich erfunden, sondern auch die Praxis, den Genuss durch Zusatzstoffe zu erhöhen
 
Auch wenn es die Puristen unter den Rauchern schütteln mag: Tabak mit anderen pflanzlichen Substanzen und Aromen anzureichern, ist eine ebenso beliebte wie gängige Praxis – die Mentholzigarette oder der mit Gewürznelken versetzte Kretek sind nur zwei Beispiele aus einer breiten Palette. Und es handelt sich dabei auch nicht um eine neuzeitliche Abkehr von einem ursprünglichen Reinheitsgebot. Selbst dort, wo der Tabakkonsum einst erfunden wurde, wurde schon vor Jahrhunderten oder vielleicht gar Jahrtausenden fröhlich beigemischt: in den Amerikas.

 Einen kleinen Einblick in das präkolumbische Konsumverhalten gibt eine Studie, die im Fachjournal "Scientific Reports" erschienen ist. Sie basiert auf der Untersuchung einiger Gefäße, in denen die Maya vor über 1.000 Jahren Tabak aufbewahrt hatten. Der Anthropologe Mario Zimmermann von der Washington State University fand sie 2012, als bei Bauarbeiten nahe der Stadt Mérida im mexikanischen Bundesstaat Yucatán Überreste einer Maya-Siedlung ans Licht kamen. Als Zimmermann mit seinem Team das Gelände sorgfältig absuchte, stieß er neben einem Haufen Scherben auch auf 14 intakt gebliebene Gefäße. Bei diesen sogenannten Veneneras handelt es sich um kleine Keramikbehälter zur Aufbewahrung von pflanzlichem Material.

Weiteres:
www.derstandard.at/story/2000123807570/d...ihren-tabak-gewuerzt

www.nature.com/articles/s41598-021-81158-y
Letzte Änderung: 06 Feb 2021 18:57 von Jupiterl.
Es bedanken sich: Carolus, Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum