Ural, frühe Kunst vor 12.000 Jahren

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
02 Apr 2021 23:52 - 02 Apr 2021 23:53 #1 von Ariadne
Ural, frühe Kunst vor 12.000 Jahren wurde erstellt von Ariadne
Ein Fund im Ural könnte die Menschheitsgeschichte umschreiben
Eine Stele aus einem Torfstich ist älter als vermutet. Der Befund wirft ein neues Licht auf Kunst und Kultur dort, wo man sie bislang nicht erwartete.
Es ist ein Merksatz, den auch Virologen derzeit gern anbringen: Abwesenheit von Evidenz ist nicht Evidenz von Abwesenheit. Etwas einfacher ausgedrückt: Wenn man etwas nicht findet, bedeutet das nicht, dass es nicht existiert. Bei einem Erreger kann das zum Beispiel heißen, dass er, auch wenn es noch keinen Nachweis dafür gibt, längst in problematischer Weise mutiert sein kann.
Unter Forschenden allgemein ist der Satz schlicht eine Warnung, sich stets auch daran zu erinnern, dass man manches, was vielleicht wichtig ist, vielleicht einfach noch nicht weiß.
Sehr frühe Kunst und Kultur
Das gilt vor allem dort, wo es offensichtlich besonders schwer ist, „Evidenz“ zu finden, etwa in der Paläontologie.Gegenüber der New York Times sagte nun der Paläoanthropologe João Zilhão von der Universität Barcelona wieder einmal genau diesen Satz. Er sagte ihn, weil es jetzt eben doch jene Evidenz für etwas gibt, was eine seiner Meinung nach sehr einseitige Ur- und Frühgeschichtsforschung lange Zeit für undenkbar hielt: kulturell, künstlerisch, spirituell-religiös hochentwickelte menschliche Gesellschaften bei Jägern und Sammlern vor mehr als 10.000 Jahren. Er sagt, es sei nun sogar an der Zeit, die Ur- und Frühgeschichte umzuschreiben.

Ausführlich unter:
www.tagesspiegel.de/wissen/kunst-aus-der...-newtab-global-de-DE
Letzte Änderung: 02 Apr 2021 23:53 von Ariadne.
Es bedanken sich: Karl, Jupiterl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Ariadne
  • Ariadnes Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
03 Apr 2021 00:15 #2 von Ariadne
Es bedanken sich: Karl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Forum