Kannibalismus war für unsere Vorfahren offenbar lohnend

  • Jupiterl
  • Jupiterls Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
Mehr
13 Mai 2019 01:21 #1 von Jupiterl
Kannibalismus war für unsere Vorfahren offenbar lohnend
12. Mai 2019, 13:25

Archäologische Funde zeigen, dass Homo antecessor sich auch von seinesgleichen ernährte – wohl aus opportunistischen Gründen

Der Homo antecessor lebte vor rund 900.000 Jahren im nördlichen Spanien und existierte in Europa annähernd gleichzeitig mit dem nahe verwandten Homo heidelbergensis, der wiederum als Vorfahre des Neandertalers gilt. Beide Menschen-Spezies gingen aus dem Homo erectus hervor. Ob es sich bei diesen Menschenarten tatsächlich um eigenständige Spezies handelt, ist nach wie vor umstritten – die entsprechenden Funde lassen jedenfalls keine eindeutigen Schlüsse zu.

Bekannt ist der Homo antecessor vor allem, weil er offenbar nicht davor zurückschreckte, seine eigenen Artgenossen zu verzehren: Kannibalismus dürfte in seiner Kultur kein Tabu gewesen sein. Die Gründe für diese grausige Praxis waren bisher allerdings mysteriös. Um dieses Rätsel zu lösen, hat ein Team um Jesus Rodriguez vom Nationalen Forschungszentrum für Menschheitsgeschichte im spanischen Burgos die Gran Dolina-Höhle nördlich der Stadt Burgos näher unter die Lupe genommen.

Weiteres:derstandard.at/2000102776608/Kannibalismus-war-fuer-unsere-Vorfahren-offenbar-lohnend

www.sciencedirect.com/science/article/pi...418302859?via%3Dihub
Es bedanken sich: Carolus
Powered by Forum