Grabungsmitarbeiter/innen

Dienstgeber

Regierungspräs. Stuttgart

Ort

Bad Buchau

Land

Germany:DE

Kontaktemail

Sektor

Feldforschung

Link zu weiterführenden Informationen

Anzahl der ausgeschriebenen Stellen: 2

Ist die Stelle unbefristet

nein

Befristet auf

12

Vollzeit

Arbeitsstunden pro Woche

Bruttojahresgehalt in Euro (Mindestgehalt)

(Höchstgehalt)

Beginn der Bewerbungsfrist

Ende der Bewerbungsfrist

2019-01-11
Qualifikationen

Ausbildung

keine

Berufserfahrung

keine

Führerschein erforderlich?

ja

Beschreibung der Stelle
https://rp.baden-wuerttemberg.de/rps/service/seiten/stellenangebote.aspx

Dienstgebäude Ruppmannstr. 21 · 70565 Stuttgart · Telefon 0711 904-0 · Telefax 0711 904-11290 /-11190
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! · www.rp.baden-wuerttemberg.de · www.service-bw.de

REGIERUNGSPRÄSIDIUM STUTTGART
STEUERUNG UND VERWALTUNG
Regierungspräsidium Stuttgart · Postfach 80 07 09 · 70507 Stuttgart
Stuttgart
18.12.2018
Name
Raissa Schäfer
Durchwahl
0711 904-11205
Aktenzeichen
12-0305.3-1-8 / 0366
(Bitte bei Antwort angeben)
Stellenausschreibung
Beim Regierungspräsidium Stuttgart, Abt. 8 – Landesamt für Denkmalpflege – sind im Referat 84.1 (Zentrale Dienste und Denkmalforschung) ab sofort zwei auf ein Jahr befris-tete Stellen
als Grabungsarbeiter (m/w/d)
in Vollzeit zu besetzen. Dienstort ist Bad Buchau.
Die Aufgaben umfassen die Mitarbeit bei archäologischen Untersuchungen im Rahmen archäologischer Rettungsgrabungen aller Epochen. Dazu gehören einfache Erdarbeiten, die Mithilfe bei der Dokumentation von Befunden sowie die Bergung von Funden auf un-terschiedlichen Ausgrabungen sowie ggf. Nacharbeiten im Innendienst.
Erwartet wird die Fähigkeit, im Team zu arbeiten. Von Vorteil sind Erfahrungen in der Mit-arbeit auf archäologischen Ausgrabungen. Erforderlich ist ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft im gesamten Land an wechselnden Orten tätig zu sein. Die Tätigkeit macht zum Teil mehrtägige Abwesenheiten vom Dienstort mit Über-nachtungen erforderlich.
Ein Führerschein Klasse B ist erforderlich.
Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Län-der (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tariflichen Voraus-setzungen nach Entgeltgruppe 4 TV-L.
Es können in der Regel nur Bewerber/innen berücksichtigt werden, die bisher noch nicht in einem Arbeitsverhältnis beim Land Baden-Württemberg beschäftigt waren (§ 14 Abs. 2 S. 2 TzBfG).
Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufge-fordert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Beim Regierungspräsidium Stuttgart wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf groß geschrieben. Familienbewusste Rahmenbedingungen wie beispielsweise flexible Arbeits-zeitregelungen bieten dafür optimale Voraussetzungen.
Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.
Fachlicher Ansprechpartner zu der Stellenausschreibung ist Frau Dr. Julia Goldhammer (Tel. 07735/93777-126; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis 11.01.2019 unter Angabe des AZ: 12-0305.3-1-8/0366 an das Regierungspräsidium Stuttgart, Ref. 12, Sachgebiet 2, z.Hd. Frau Schäfer, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen die Bewer-bungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzu-reichen. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Von Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.
Anforderungen für BewerberInnen